Was ist der Unterschied zwischen einer Protisten- und einer menschlichen Hautzelle?

Zellen sind der Baustein eines jeden Organismus.

Zellen, die kleinste existierende biologische Struktur, sind von gro√üer Bedeutung. Durch den Vergleich und die Gegen√ľberstellung der verschiedenen K√∂nigreiche, wie Protista und Animalia, k√∂nnen Sie ein besseres Verst√§ndnis der Welt als Ganzes erlangen.

Einstufung

Historisch unterscheiden sich Protisten und menschliche Zellen durch ihre Klassifizierung und gehören zu den Protisten- bzw. Animalia-Königreichen.

Zellstruktur

Obwohl sowohl protische als auch tierische Zellen eukaryotische Zellen sind, sind Protisten typischerweise einzellig oder in Kolonien angeordnet und einfacher. Tierische Zellen sind wie die eines Menschen multi-zellulär mit spezialisierten Zellen.

Organellen

Beide Arten von Zellen enthalten einen Kern und sind entweder von einer Membran oder einer Zellwand umgeben. Diese √§u√üere Struktur, die als Barriere wirkt, sch√ľtzt die Zelle und erh√§lt die Hom√∂ostase aufrecht. Tierzellen enthalten jedoch viel mehr spezialisierte Zellen, wie raues und glattes endoplasmatisches Retikulum, Ribosomen, Golgi-K√∂rper, Mitochondrien, Vesikel und Lysosomen. Einige Protistenzellen unterscheiden sich durch die Verwendung √§u√üerer Strukturen, die als Flagellen bekannt sind.

Stoffwechsel

Protisten werden entweder als Phototrophe oder als Organophile klassifiziert. Sie finden Energie aus Sonnenlicht oder nehmen andere Organismen auf. Tierische Zellen verlassen sich nur darauf, andere Organismen als ihre Energiequelle aufzunehmen.

Reproduktion

Protisten können sich sowohl sexuell durch einen DNA-Austausch als auch asexuell durch die Teilung ihrer eigenen Zellen, abhängig vom Organismus, vermehren. Tierische Zellen, komplexe Strukturen, können sich nur sexuell vermehren.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden