Was beeinflusst ein Merkmal am meisten, Genetik oder Umwelt?

Das dunkle Fell des Himalayakaninchens wächst nur an seinen Extremitäten, da sein Ausdruck von der Temperatur beeinflusst wird.

Es gab viele Diskussionen √ľber den Einfluss von Genetik und Umwelt auf verschiedene Merkmale, aber die L√∂sung ist normalerweise ein eindeutiges "es kommt darauf an". Zu den Faktoren, die genau bestimmen, wo das Gleichgewicht steht, geh√∂rt, wie stark das Merkmal mit der Genetik, der Anzahl und dem Grad der Umwelteinfl√ľsse und den Wechselwirkungen zwischen den Genen und der Umwelt verbunden ist. Durchschnittswerte k√∂nnen f√ľr eine Population gefunden werden, aber der relative Einfluss kann sich im Laufe der Zeit und von Individuum zu Individuum √§ndern.

Wie Gene den Merkmalsausdruck beeinflussen

Individuen erhalten eine Kopie eines Gens von jedem Elternteil, aber die Interaktionen zwischen den Genen beeinflussen, wie das Merkmal exprimiert wird. Dominante Gene werden st√§ndig exprimiert, rezessive Gene werden jedoch nur bei zwei Kopien exprimiert. Gene interagieren auch in Mustern wie teilweise Dominanz oder Co-Dominanz, das Merkmal wird als eine Mischung zwischen zwei Genen ausgedr√ľckt. Das sind die M√∂glichkeiten f√ľr ein Gen. Die meisten Merkmale werden von vielen Genen beeinflusst. Es gibt viele verschiedene Wege, wie diese Gene beeinflussen k√∂nnen, wie das Merkmal exprimiert wird.

Wie beeinflusst die Umwelt den Eigenschaftsausdruck?

Die Umgebung, in der ein Organismus lebt, kann man sich als eine unendliche Reihe von Variablen vorstellen, die beeinflussen k√∂nnen, wie dieser Organismus sein Genom exprimiert. Drogen, Chemikalien, Temperatur und Licht sind nur einige der Variablen, die steuern k√∂nnen, wie Eigenschaften ausgedr√ľckt werden. Wenn du zum Beispiel auf einem Planeten mit der halben Erdanziehungskraft aufgewachsen w√§rst, w√§rst du wahrscheinlich viel gr√∂√üer als jetzt. N√§her zu Hause, eineiige Zwillinge k√∂nnten sehr unterschiedliche Hautfarben haben, wenn man mehr Zeit in der Sonne verbrachte.

Wie Gene und Umwelt interagieren

W√§hrend der Einfluss von Genetik und Umwelt in der Regel als Dichotomie vorgeschlagen wird, ist die Realit√§t, dass Genetik und Umwelt oft interagieren, um Merkmale zu produzieren. Umweltfaktoren schalten Gene ein oder aus oder ver√§ndern die Funktion der kodierten Proteine ‚Äč‚Äčund Enzyme. Bei Himalaya-Kaninchen gibt es ein Gen, das f√ľr dunkles Haar kodiert, aber es schaltet sich nur bei k√§lteren Temperaturen ein. Normalerweise erscheinen die dunklen Haare nur an k√ľhlen K√∂rperteilen, aber wenn das Kaninchen in einem hei√üen Klima lebt, hat es keine dunklen Haare.

Das Konzept der Heritabilität

Heritabilit√§t ist eine M√∂glichkeit, dem relativen Einfluss von Genen und der Umwelt auf ein Merkmal eine Zahl zuzuordnen. Es wird berechnet, indem die Varianz in den Genen f√ľr ein Merkmal durch die Gesamtvarianz in der Population dividiert wird. Der m√∂gliche Einfluss der Genetik reicht von 0 bis 100 Prozent, so dass der Wert f√ľr die Erblichkeit von 0 bis 1 reicht. Heritabilit√§t wird h√§ufig bei der Zucht von Nutztieren verwendet, um festzustellen, wie wahrscheinlich sie Eigenschaften wie schnelle Gewichtszunahme oder Milchproduktion weitergeben. Der Vorbehalt bei der Verwendung von Erblichkeit ist, dass der Wert im Laufe der Zeit und zwischen den Populationen variieren kann.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden