Was sind die Funktionen des Zwölffingerdarms?

Der Zw√∂lffingerdarm ist der obere Teil des D√ľnndarms bei S√§ugetieren. Der Zw√∂lffingerdarm ist der Teil des Darms, der mit dem Magen und der Bauchspeicheldr√ľse verbunden ist. Es ist der Ort, wo die Verdauung stattfindet.

Funktion

Die Funktion des Zwölffingerdarms besteht darin, Speisebrei aus dem Magen aufzunehmen und die Verdauung von Nahrung zu vollenden. Chyme ist die Mischung aus Magensäure und geschluckter Nahrung. Gallensaft, der aus der Gallenblase freigesetzt wird, wird auch in den Zwölffingerdarm zur Fettverdauung abgegeben.

Struktur

Die innere Auskleidung des Zwölffingerdarms besteht aus Krypten. Diese Krypten vergrößern die Oberfläche der Darmmembran und machen die Verdauung effizienter.

Muskel

Glatter Muskel ist die Art von Gewebe, die den Darmtrakt ausrichtet. Die glatte Muskulatur dr√ľckt die Nahrung von der Speiser√∂hre bis zum Rektum. Der Zw√∂lffingerdarm enth√§lt auch glatte Muskeln, um Abfallprodukte in den Dickdarm zu dr√ľcken.

Schutz

Schutz vor Mikroben wird erreicht, indem die Paneth-Zellen verwendet werden. Paneth-Zellen sezernieren bakterizide Enzyme, die Mikroben zerst√∂ren. Dies hemmt die √úberwucherung der Darmflora, welche die bakteriellen Zellen sind, die den Darm nat√ľrlich bewohnen.

Absorption

Sobald die Verdauung und der Abbau von N√§hrstoffen wie Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen erfolgt sind, absorbiert der Zw√∂lffingerdarm die winzigen Molek√ľle und l√§sst ihn in den Blutkreislauf gelangen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden