Arten von biologischen Experimenten

Bakterien zu kultivieren ist eine unterhaltsame, interaktive Art, verschiedene Arten von Bakterien zu untersuchen.

Biologie ist das Studium von Leben und lebenden Organismen, von Bakterien ĂŒber Pflanzen bis hin zu Menschen. Relevante praktische Biologieexperimente helfen Ihnen dabei, Ihr VerstĂ€ndnis zu verbessern und Sie in den Lernprozess einzubeziehen. Sie sind unterhaltsamer als das Auswendiglernen von Begriffen aus einem Lehrbuch. Experimente untersuchen Themen wie Zellstoffwechsel, genetische Vererbung, Photosynthese und bakterielle Besiedelung.

Hefe-Fermentation

Alle lebenden Zellen mĂŒssen Energie aus großen NĂ€hrstoffen wie Zucker in zellulĂ€re Energie umwandeln, um Prozesse zu beschleunigen und neue MolekĂŒle zu synthetisieren. WĂ€hrend SauerstoffverfĂŒgbarkeit eine effiziente zellulĂ€re Energieproduktion ermöglicht, können Zellen auch Energie ohne Sauerstoff unter Verwendung von Glykolyse, gefolgt von Fermentation, erzeugen. Dieses Experiment untersucht, wie sich unterschiedliche Zuckerkonzentrationen auf die Geschwindigkeit der alkoholischen GĂ€rung in Hefe auswirken, die durch die Tiefe der Blasenschicht gemessen wird, die im Schaum an der Oberseite der Hefe eingeschlossen ist.

MĂŒnzwurf Genetik

Kinder neigen dazu, ihren Eltern zu Ă€hneln, weil sie Gene, Segmente von DNA-MolekĂŒlen, die Anweisungen zur Herstellung von Proteinen enthalten, erben. Jeder Elternteil hat zwei Versionen eines bestimmten Gens, Allele genannt, und gibt zufĂ€llig eines dieser Allele an seine Nachkommen weiter. Dieses Experiment wird zwei zweiseitige MĂŒnzen verwenden, um die Genvererbung von zwei Eltern zu simulieren, die fĂŒr das Gen heterozygot sind, was bedeutet, dass sie beide zwei verschiedene Allele fĂŒr ein gegebenes Gen haben. Die Kopfseite der MĂŒnze reprĂ€sentiert ein Allel, wĂ€hrend die Schwanzseite der MĂŒnze das andere Allel darstellt. Wirf beide MĂŒnzen vier Mal und nimm die resultierenden Allelkombinationen auf. Wiederholen Sie diese vier Paare von MĂŒnzwĂŒrfen zwei oder drei Mal, um die HĂ€ufigkeit der verschiedenen möglichen Allelkombinationen zu bestimmen.

Photosynthese

Pflanzen wandeln Lichtenergie in einem Prozess, der Photosynthese genannt wird, in chemische Energie um. Bei diesem Prozess nehmen Pflanzen Kohlendioxid auf und lassen Sauerstoff ab. Dieses Experiment wird bestimmen, wie die LichtintensitĂ€t und -farbe die Photosyntheserate beeinflussen, was anhand der Anzahl der von der Pflanze produzierten Sauerstoffblasen beurteilt wird. Legen Sie Wasserpflanzen in einen BehĂ€lter mit Wasser und Natron, der den fĂŒr die Photosynthese benötigten Kohlenstoff liefert. Verwenden Sie einen Simulator, ein Instrument, in dem die KohlendioxidverfĂŒgbarkeit, LichtintensitĂ€t und Lichtfarbe eingestellt werden kann, um zu beurteilen, wie jeder dieser Faktoren die Photosyntheserate beeinflusst.

Bakterielles Wachstum

Dieses Experiment Kulturen Bakterien auf verschiedenen OberflĂ€chen auf einer Agarplatte vorhanden. Agar ist ein ĂŒbliches Wachstumsmedium fĂŒr Bakterien, da es von den darauf wachsenden Bakterien nicht gefressen wird. Verwenden Sie sterile WattestĂ€bchen, um Bakterienproben von verschiedenen Orten wie Ihrem Schreibtisch, dem Boden, Ihrem Haar, Ihrer ungewaschenen Hand und Ihrer Hand zu erhalten, nachdem Sie ein Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis verwendet haben. Legen Sie jede dieser Proben in einzelne Agarplatten, oder Sie können eine einzelne Agarplatte in Abschnitte teilen, wenn die VorrĂ€te begrenzt sind. Beobachten Sie die Form, GrĂ¶ĂŸe, Randkante, Höhe, Farbe und Textur der Bakterienkolonie ĂŒber die nĂ€chsten Tage mit einem Mikroskop und / oder Fotos.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden