√Ąhnlichkeiten zwischen einem Kometen und einem Meteoriten

Kometen wurden seit der Antike im Himmel gesehen.

Kometen und Meteoriten sind seit der Antike bekannt, als sie als v√∂llig unverwandte Ph√§nomene angesehen wurden. Ein Komet ist ein transientes Objekt, das am Himmel zu sehen ist, w√§hrend ein Meteorit ein Felsbrocken ist, der sich auf der Erdoberfl√§che befindet. Aber trotz ihrer offensichtlichen Unterschiede wissen die Menschen jetzt, dass es viele √Ąhnlichkeiten zwischen Kometen und Meteoriten gibt.

Kometen

Mit blo√üem Auge erscheint ein Komet wie ein schwacher Lichtfleck am Himmel. Der Name kommt aus dem Griechischen f√ľr "langhaarig", da man fr√ľher glaubte, sie s√§hen aus wie Sterne mit Haaren. Tats√§chlich sind Kometen gro√üe Eis- und Staubbrocken, die zusammen mit den Planeten die Sonne umkreisen, aber auf viel l√§nglicheren Bahnen. Ein Komet kann normalerweise nur f√ľr kurze Zeit gesehen werden, wenn er durch das innere Sonnensystem l√§uft. Zu dieser Zeit verdampft die Erw√§rmung durch die Sonne fl√ľchtige Gase im Kometen, was zur Bildung des sichtbaren Schwanzes f√ľhrt.

Meteore

Meteore, wie Kometen, sind seit der Antike bekannt. Sie werden oft am Nachthimmel als kurze Lichtstreifen gesehen, die im Volksmund als Sternschnuppen bekannt sind. Diese Lichtstreifen werden durch Fragmente von interplanetaren Tr√ľmmern verursacht, von denen die meisten bei hoher Geschwindigkeit mit hoher Geschwindigkeit auf die Erdatmosph√§re aufbrennen. Der Raum ist voll von solchen Fragmenten, die allgemein als Meteoroiden bezeichnet werden. Diese stammen aus verschiedenen Quellen, wobei einige Meteoroiden St√ľcke sind, die einen Kometen abgebrochen haben.

Meteoriten

Gelegentlich ist ein Meteor, der in die Erdatmosph√§re eintritt, so gro√ü, dass er bis zur Oberfl√§che des Planeten reicht, ohne vollst√§ndig zu verbrennen. Das resultierende felsige Fragment wird Meteorit genannt: ein "Stein, der vom Himmel fiel". Obwohl viele Meteore in Kometen entstanden sind, sind solche Meteore normalerweise zu fl√ľchtig, um die Reise durch die Atmosph√§re zu √ľberleben. Stattdessen sind Meteoriten eher felsige Fragmente von Asteroiden oder sogar vulkanische Ejekta von anderen Planeten.

√Ąhnlichkeiten

Ein Komet ist ein Lichtfleck am Himmel, w√§hrend ein Meteorit ein Felsbrocken ist, der in einem Museum oder Wissenschaftslabor betrachtet und gehandhabt werden kann. Trotz ihrer offensichtlichen Unterschiede gibt es √Ąhnlichkeiten zwischen ihnen. Beide sind relativ kleine Objekte, die ihren Ursprung im interplanetaren Raum haben und die Sonne umkreisen. Einige Meteoriten k√∂nnen tats√§chlich Fragmente von Kometen sein, obwohl solche Fragmente eher als Meteore in der oberen Atmosph√§re verbrennen. Ein Meteor ist einem Kometen aus unserer Sicht auf der Erde nicht un√§hnlich: ein Lichtstreifen am Himmel. Aber w√§hrend ein Komet mehrere Tage lang gesehen werden kann, dauert ein Meteor nur einen Bruchteil einer Sekunde.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden