Science Fair-Projektideen ĂĽber Felsen

Angehende Geologen können Felsen benutzen als Grundlage für einige interessante Science-Fair-Projekte und Experimente. Das Auffinden von Steinen in dem Gebiet, in dem du lebst, ermöglicht es deinem Projekt, eine Bedeutung für deine lokale Gemeinschaft zu haben, während die Verwendung von Steinen von verschiedenen weiter entfernten Orten Einblick in die Geschichte der Landbildung gibt.

Welcher Stein ist der Poröseste?

Sammle Proben von verschiedenen Steinen, wie Granit, Sandstein und Kalkstein, um zu beobachten, wie viel Wasser verschiedene Steine ​​aufnehmen. Obwohl es scheint, als ob Felsen fest sind, sind Gesteine ​​porös - was bedeutet, dass sie Luft oder Wasser absorbieren können. Bevor Sie Wasser verwenden, machen Sie eine Vorhersage, welcher Stein der poröseste sein wird. Für das Experiment verwenden Sie drei klare Behälter, die mit ausreichend Wasser gefüllt sind, um die Steine ​​vollständig zu bedecken. Markieren Sie den anfänglichen Wasserstand mit einem Stück Klebeband. Stellen Sie sicher, dass Ihre Gesteinsproben fast die gleiche Größe haben und legen Sie jeden Stein in einen Behälter. Lass sie etwa eine halbe Stunde sitzen und dann die Steine ​​herausholen. Beachte, wie stark der Wasserstand gesunken ist, um herauszufinden, welcher Stein der poröseste ist.

Wie wirken sich Chemikalien auf Gesteine ​​aus?

Simulieren Sie den Effekt von saurem Regen auf verschiedene Gesteinsproben zu beobachten, welche Steine ​​am meisten von kohlensäurehaltigen Chemikalien überstehen. Sammeln Sie drei Fragmente von verschiedenen Arten von Steinen, wie Kalkstein, Granit, Marmor und Sandstein. Für jedes Gestein ein Fragment trocken halten, ein Fragment in ein Gefäß mit Wasser geben und ein Fragment in ein Gefäß mit kohlensäurehaltigem Wasser geben. Das kohlensäurehaltige Wasser enthält Kohlendioxid, wie saurer Regen. Lassen Sie die Proben für einige Tage unter Wasser. Danach vergleichen Sie die Härte aller Gesteinsproben mit der Mohs-Härtetest. Entdecken Sie, welche Steine ​​am meisten durch die Chemikalie verwittert sind.

Wie schwer sind lokale Felsen?

Reisen Sie zu verschiedenen Orten in Ihrer Gemeinde Suche nach verschiedenen Arten von Gesteinen, die natürlich auftreten, um zu bestimmen, welche Gesteine ​​am härtesten sind. Bringen Sie eine Karte mit, um zu markieren, wo Sie die einzelnen Gesteinsproben finden. War es zum Beispiel an einem Strand, in der Nähe deiner Schule oder in deinem Garten? Nachdem Sie Ihre Proben gesammelt haben, sehen Sie sich die Härte einiger Objekte an, die Sie zum Testen der Härte verwenden können, wie zum Beispiel Ihren Fingernagel, einen Penny und eine Stahlklinge. Verwenden Sie jedes Objekt, um zu versuchen, jeden Stein zu kratzen, beginnend mit einem Fingernagel, um zu sehen, ob der Stein mehr oder weniger hart ist. Wenn du eine Markierung auf dem Felsen siehst, die nicht wegreißt, ist der Stein weicher als das Objekt. Bewerte jeden Stein, den du gefunden hast, um herauszufinden, welche Orte die härtesten und weichsten Steine ​​in deiner Gemeinde haben.

Was passiert, wenn Felsen gefrieren und auftauen?

Simulieren Sie die Erosion, die jedes Jahr an Felsen auftritt Am Abgrund eines Berges gelegen durch Einfrieren und Auftauen von Gesteinsproben mehrfach, um auftretende Veränderungen zu beobachten. Sammeln Sie verschiedene Arten von Felsen, wie Kalkstein, Sandstein und Granit. Machen Sie eine Vorhersage, welcher Stein nach dem Einfrieren und Auftauen am meisten zerfällt. Gib die Steine ​​in einen mit Wasser gefüllten Plastikbehälter und stelle sie in den Gefrierschrank. Sobald das Wasser gefroren ist, nehmen Sie den Behälter heraus und lassen Sie ihn auftauen. Wiederholen Sie das Einfrieren und Auftauen drei bis fünf Mal und notieren Sie dann, welches Gestein am meisten durch Gefrieren und Auftauen verändert wurde. Vielleicht möchten Sie Vorher-Nachher-Bilder von den Steinen machen, um Beweise für die Veränderungen zu erhalten.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden