Die Vor- und Nachteile von H2O2

Gut ausgestattete Erste-Hilfe-Kits enthalten Wasserstoffperoxid.

Wasserstoffperoxid, oder H2O2, ist eine Chemikalie, die zwei Atome Wasserstoff und zwei Atome Sauerstoff enthĂ€lt. Damit steht diese Chemikalie im krassen Gegensatz zu der atomaren Zusammensetzung von Wasser, das aus zwei Atomen Wasserstoff und einem Atom Sauerstoff besteht. Das zusĂ€tzliche Sauerstoffatom erzeugt ein MolekĂŒl, das sehr instabil ist, da die zusĂ€tzlichen Sauerstoffatome leicht zerbrechen. Wasserstoffperoxid hat jedoch aufgrund seines atomaren Aufbaus praktische Anwendungen.

Medizinisch

Wasserstoffperoxid wird fĂŒr medizinische Zwecke verwendet. Die flĂŒchtige Natur der Chemikalie ermöglicht eine schnelle Oxidation, eine wichtige Hilfe bei der Heilung von Wunden. Der Nachteil von Wasserstoffperoxid ist jedoch, dass es die ZellintegritĂ€t von Gewebe stört. Zum Beispiel wird das Immunsystem in Tieren, einschließlich Menschen, Wasserstoffperoxid gegen infizierte Zellen emittieren, um sie zu zerstören. Obwohl H2O2 medizinisch hilfreich ist, werden Zellen oft zerstört, wenn die Chemikalie angewendet wird.

Therapie

Neue Studien von einigen Ärzten argumentieren, dass, weil Wasserstoffperoxid Gewebe und mikroskopische Wucherungen so gut zerstört, die Chemikalie in verschiedenen medizinischen Therapien verwendet werden kann. David Farr, ein medizinischer Forscher in Oklahoma, hat argumentiert, dass Wasserstoffperoxid verwendet werden kann, um das Krebswachstum oder AIDS zu reduzieren. Jedoch haben viele Ärzte in der medizinischen Gemeinschaft und Wachhundgruppen argumentiert, dass solche Behauptungen unvollstĂ€ndige medizinische Forschung beinhalten oder vollstĂ€ndige BetrĂŒgereien sind.

Desinfektionsmittel

Wasserstoffperoxid ist ein natĂŒrliches Desinfektionsmittel in der Natur. Bakterien auf OberflĂ€chen werden sofort getötet, wenn H2O2 angewendet wird. Viele Verbrauchergruppen argumentieren, dass Wasserstoffperoxid zum Reinigen von Werkzeugen, wie ZahnbĂŒrsten oder Besteck, wie FleischschneidegerĂ€ten, verwendet werden kann. Einige Verbrauchergruppen schlagen sogar vor, Wasserstoffperoxid zu verwenden, um Flecken zu reinigen; Wer jedoch H2O2 zur Reinigung von OberflĂ€chen verwendet, muss diese grĂŒndlich abwaschen.

Kosmetik

Wasserstoffperoxid kann auch verwendet werden, um Produkte aufzuhellen oder zu bleichen. Einige Verbrauchergruppen haben argumentiert, dass etwas Wasserstoffperoxid helfen kann, die ZĂ€hne besser aufzuhellen. Andere kommerzielle Anwendungen fĂŒr Wasserstoffperoxid umfassen das Bleichen von Haaren, Kleidung oder OberflĂ€chen. Allerdings muss H2O2 in Maßen verwendet werden. Überdosierung von Wasserstoffperoxid kann zu permanenter BleichfĂ€rbung fĂŒhren. Wenn Wasserstoffperoxid am Körper verwendet wird, wie zum Beispiel im Mund, kann zu viel davon Erbrechen auslösen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden