Wie man Trigonometrie in der Architektur benutzt

High-Tech-Tools und einfache Trigonometrie helfen Architekten effektiv zu arbeiten.

Alte Architekten mussten Mathematiker sein, weil Architektur ein Teil der Mathematik war. Mit Mathe- und Designprinzipien bauten sie Pyramiden und andere Strukturen, die heute stehen. Weil Winkel ein komplizierter Teil der Natur sind, sind Sinus, Kosinus und Tangente einige der trigonometrischen Funktionen, die alte und moderne Architekten in ihrer Arbeit verwenden. Surveyors verwenden auch Trigonometrie, um Land zu untersuchen und seine Grenzen und GrĂ¶ĂŸe zu bestimmen. Obwohl Vermesser diese Aufgabe ausfĂŒhren, können sich Architekten beim Entwurf von Strukturen auf Umfragen stĂŒtzen.

Wichtige Informationen aus Dreiecken

Eine der hĂ€ufigsten architektonischen Anwendungen fĂŒr die Trigonometrie ist die Bestimmung der Höhe einer Struktur. Zum Beispiel können Architekten die Tangentenfunktion verwenden, um die Höhe eines GebĂ€udes zu berechnen, wenn sie ihre Entfernung von der Struktur und den Winkel zwischen ihren Augen und dem oberen Ende des GebĂ€udes kennen; Klinometer können Ihnen helfen, diese Winkel zu messen. Dies sind alte GerĂ€te, aber neuere verwenden digitale Technologie, um genauere Messwerte zu liefern. Sie können auch den Abstand einer Struktur berechnen, wenn Sie einen Neigungswinkel und die Höhe der Struktur kennen.

Grundlegende Strukturtheorie

ZusĂ€tzlich zum Entwerfen der Struktur einer Struktur mĂŒssen Architekten KrĂ€fte und Lasten verstehen, die auf diese Strukturen einwirken. Vektoren - die einen Startpunkt, eine GrĂ¶ĂŸe und eine Richtung haben - ermöglichen Ihnen, diese KrĂ€fte und Lasten zu definieren. Ein Architekt kann trigonometrische Funktionen verwenden, um mit Vektoren zu arbeiten und Lasten und KrĂ€fte zu berechnen. Zum Beispiel können Sie Sinus- und Kosinusfunktionen verwenden, um die Komponenten eines Vektors zu bestimmen, wenn Sie die AusdrĂŒcke des Winkels ausdrĂŒcken, den es bezĂŒglich einer Achse bildet.

Fachwerkanalyse und Trigonometrie

FĂŒr Architekten ist es wichtig, Strukturen zu entwerfen, die die auf sie einwirkenden KrĂ€fte aufnehmen können. Sie verwenden oft TrĂ€ger in ihrer Konstruktion, um die BelastungskrĂ€fte einer Struktur auf eine Art von TrĂ€ger zu ĂŒbertragen. Ein Fachwerk ist wie ein Balken, aber leichter und effizienter. Sie können Trigonometrie und Vektoren verwenden, um KrĂ€fte zu berechnen, die in TrĂ€gern arbeiten. Ein Architekt muss möglicherweise Spannungen an allen Punkten in einem Fachwerk mit seinen diagonalen Elementen in einem bestimmten Winkel und bekannten Lasten, die an verschiedenen Teilen davon angebracht sind, bestimmen.

Moderne Architekten und Technologie

Untersuchen Sie die Skyline einer modernen Stadt und Sie werden wahrscheinlich eine Vielzahl von Ă€sthetisch ansprechenden und manchmal ungewöhnlichen GebĂ€uden sehen. ZusĂ€tzlich zur Trigonometrie verwenden Architekten KalkĂŒl, Geometrie und andere Formen der Mathematik, um ihre Kreationen zu entwerfen. Bauwerke mĂŒssen nicht nur solide sein, sondern mĂŒssen auch den Bauvorschriften entsprechen. Bewaffnet mit High-Speed-Computern und hochentwickelten computergestĂŒtzten Entwurfswerkzeugen nutzen moderne Architekten die volle Kraft der Mathematik. Im Gegensatz zu alten Architektur-Assistenten können die heutigen Architekten virtuelle Modelle von Projekten erstellen und sie nach Bedarf anpassen, um faszinierende Strukturen zu erzeugen, die Aufmerksamkeit erregen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden