Wie man Ohio wilde Pilze identifiziert

Morcheln sind essbare Pilze, die in Ohio wachsen.

Pilze bilden ein eigenes K├Ânigreich, getrennt von Pflanzen und Tieren. Die meisten leben von der Zersetzung von organischem Material. D├╝nne fadenf├Ârmige Str├Ąnge, Hyphen genannt, bilden ein Mycel. Wenn die Bedingungen stimmen, senden einige Pilze - haupts├Ąchlich aus der Gruppe der Basidiomyceten - einen Fruchtk├Ârper aus dem Myzel, den wir Pilz nennen. Wenn es reif ist, gibt es Sporen frei, die den Pflanzensamen entsprechen. Ohio hat ├╝ber 2000 Pilzarten. Viele sind essbar. Einige sind giftig, sogar t├Âdlich, wenn sie gegessen werden, daher ist eine Identifizierung wichtig.

Consult Knowledgable People

Tritt einer mykologischen Gesellschaft bei. Die Ohio Mycological Society f├╝hrt regelm├Ą├čig geplante Mini-Streifz├╝ge durch und hat einen Newsletter mit dem Titel "The Mushroom Log". Die North American Mycological Association (NAMA) f├╝hrt Streifz├╝ge, Workshops und Konferenzen durch.

Nehmen Sie an der j├Ąhrlichen Pilzjagd von Ohio im Tar Hollow State Forest im Vinton County teil. Im Laufe des Tages finden Pilzsammel-Seminare statt.

Lernen Sie Mykologen und Fortbildungsprofis in nahegelegenen Colleges und Universit├Ąten kennen. Sie sind oft bereit, bei der Identifizierung zu helfen. Es gibt viele ungenannte oder selten gesehene Pilze, die Sie nicht identifizieren k├Ânnen, an denen sie interessiert w├Ąren.

Verwenden Sie Referenzen

Sieh dir Bibliotheksb├╝cher an oder kaufe deine eigenen Kopien von Pilzen. Einige sind in Ressourcen aufgef├╝hrt. Diese B├╝cher befassen sich mit h├Ąufig anzutreffenden Arten nordamerikanischer Pilze. Es wird gesch├Ątzt, dass es in Nordamerika ├╝ber 10.000 Arten gibt, so dass keine einzige Quelle umfassend sein kann. Verwenden Sie Schl├╝ssel, Fotos und beschreibende Informationen, um bei der Identifizierung zu helfen.

Gehen Sie online, um Fotos und Informationen zu konsultieren. Rogers Mushrooms hat durchsuchbare Bilder von 1500 Pilzarten und Cal Photos hat ├╝ber 5000 Fotos von Pilzen.

Besuchen Sie Hochschulen, Universit├Ąten und mykologische Vereinigungen. Die meisten haben Referenzsammlungen von getrockneten und konservierten Pilzen.

F├╝hren Sie Ihre eigenen Studien durch

Nehmen Sie Fotos von Pilzen auf, um Ihre Ergebnisse zu dokumentieren und bei der Identifizierung von Experten zu helfen. Vergleichen Sie mit Fotos bekannter Arten.

F├╝hren Sie Aufzeichnungen dar├╝ber, wo der Pilz gefunden wurde, welche Art von Umgebung er besetzte, wie er roch und woraus er wuchs. Vergleichen Sie mit Informationen ├╝ber identifizierte Pilze.

Machen Sie Ihren eigenen Pilz Sporenabdruck. Die Farbe und das Entladungsmuster der Sporen sind entscheidend f├╝r die Identifizierung. Feldschl├╝ssel finden Sie unter Schl├╝ssel zu Sporenmustern und Farben.

Mache eine Sammlung von Pilzproben. Pilze k├Ânnen getrocknet und f├╝r zuk├╝nftige Referenz konserviert werden. Sorgf├Ąltig gespeichert, bleiben sie unbegrenzt und k├Ânnen bei fr├╝heren und zuk├╝nftigen Identifikationen helfen. Begleiten Sie Exemplare mit ├Âkologischen Informationen und einem Foto.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden