So finden Sie den Radius eines Hexagons

Finde den Radius eines Kreises in Mathematik

Der Radius eines regelmĂ€ĂŸigen Sechsecks, auch Circumradius genannt, ist der Abstand von seinem Mittelpunkt zu seinen Eckpunkten. Normale Sechsecke sind Polygone mit sechs gleichen Seiten. Die RadiuslĂ€nge erlaubt es, das Sechseck in sechs gleiche Dreiecke zu teilen, die bei der Berechnung der FlĂ€che des Sechsecks helfen. Unter Verwendung der FlĂ€che des Sechsecks und der trigonometrischen Eigenschaften der inneren Dreiecke können Sie den Radius des Sechsecks finden.

Berechnen Sie den Sinus und Kosinus von 30 Grad und multiplizieren Sie dann die beiden BetrĂ€ge zusammen. Der Betrag von 30 Grad ist das Maß fĂŒr den Winkel zwischen dem Radius und dem Apotheum, also der LĂ€nge zwischen dem Mittelpunkt des Sechsecks und dem Mittelpunkt einer Seite. Der Sinus von 30 Grad ist 0,5 und der Kosinus von 30 Grad ist 0,866. Multiplikation der beiden BetrĂ€ge ergibt 0.433.

Multiplizieren Sie den in Schritt 1 berechneten Betrag mit 6. 6 multipliziert mit 0,433 entspricht 2,598.

Teilen Sie die FlÀche des Sechsecks durch den Betrag, der in Schritt 2 berechnet wurde. Beispielsweise betrÀgt die FlÀche des Sechsecks 600. 600 dividiert durch 2.598 entspricht 230,94.

Berechnen Sie die Quadratwurzel des in Schritt 3 berechneten Betrags, um den Radius des Sechsecks zu ermitteln. In diesem Beispiel betrÀgt die Quadratwurzel von 230.94 15.197. Der Radius ist 15.197.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden