Wie man die Wahrscheinlichkeit von zwei Spinnern findet

Ein Roulette-Rad ist ein Beispiel f√ľr einen anspruchsvollen Spinner.

P√§dagogen k√∂nnen Spinner als einfaches, aber effektives "Hands-On" -Tool verwenden, um einige grundlegende Lektionen in Wahrscheinlichkeiten zu lehren. Sie k√∂nnen einen einfachen Spinner erstellen, indem Sie einen Bewegungspfeil in die Mitte eines Blattes Papier legen und in einer Reihe gleichm√§√üiger farbiger Abschnitte um ihn herum zeichnen oder einen elektronischen Spinner im Internet verwenden. Spinners zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ergebnisses einer Aktion das Verh√§ltnis ist, wie viele m√∂gliche Ergebnisse Ihnen dieses Ergebnis √ľber die Anzahl aller m√∂glichen Ergebnisse geben. Sie k√∂nnen auch zwei Spinner verwenden, um die Sch√ľler √ľber die Wahrscheinlichkeit kombinierter unabh√§ngiger Ereignisse zu unterrichten.

Untersuche die beiden Spinner. Die meisten Spinner, die verwendet werden, um die Wahrscheinlichkeit zu lehren, haben einen zentralen Pfeil, der sich dreht, um auf einen von mehreren farbigen oder nummerierten Abschnitten um den Umfang des Spinner zu zeigen. Zählen Sie, wie viele dieser verschiedenen Segmente sich um jeden Spinner befinden.

Teilen Sie eins durch die Anzahl der verschiedenen Segmente um jeden Spinner. Dies ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Pfeil auf einem bestimmten Abschnitt auf einer einzigen Drehung landet. Wenn ein Spinner beispielsweise vier farbige Abschnitte (rot, blau, gelb und gr√ľn) um seinen Umfang und ein anderer √ľber drei Abschnitte (rot, blau und gelb) verf√ľgt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine bestimmte Farbe f√ľr den ersten Spinner landet, 1 / 4 und f√ľr die Sekunde ist 1/3. F√ľr den ersten Spinner ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Pfeil bei einem Spin auf blau zeigt, 1/4, die Wahrscheinlichkeit, dass er auf gr√ľn zeigt, ist 1/4 und so weiter. Dies setzt voraus, dass jeder Abschnitt dieselbe physische Gr√∂√üe hat.

Multiplizieren Sie die Wahrscheinlichkeiten, die gerade f√ľr jeden einzelnen Spinner berechnet wurden, um die Wahrscheinlichkeit zu bestimmen, eine bestimmte Kombination von Ergebnissen durch Drehen der Pfeile auf beiden Spinner zu erhalten. Im Beispiel w√ľrden Sie 1/4 zu 1/3 multiplizieren, um 1/12 zu erhalten. Dies ist die Wahrscheinlichkeit, dass der erste Spinnerpfeil auf gr√ľn und der zweite Spinnerpfeil auf blau oder der erste Zeiger auf gelb und der zweite auf gelb oder eine andere bestimmte Kombination von Farben zeigt. Beachten Sie, dass die Kombination von zwei identischen Farben genauso wahrscheinlich ist wie jede andere Kombination. Dies liegt daran, dass die zwei R√§der statistisch unabh√§ngig sind, was bedeutet, dass das Ergebnis von einem das Ergebnis des anderen nicht beeinflusst.

Spitze

Sie können zeigen, dass Ihre Berechnungen korrekt sind, indem Sie die Pfeile mehrmals drehen und die Ergebnisse tabellarisch darstellen. Bei vielen Versuchen sollte das Verhältnis jeder ausgewählten Farbe der vorhergesagten Wahrscheinlichkeit entsprechen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden