Wie man das Volumen eines Loches berechnet

Wie man das Volumen eines Loches berechnet

Ein natĂŒrliches Loch ist fast immer eine unregelmĂ€ĂŸige Form, aber Sie können sein ungefĂ€hres Volumen berechnen. Ein Loch ist ein Zylinder, um das Volumen eines Lochs zu bestimmen, berechnen Sie das Volumen eines Zylinders. Das Volumen eines Zylinders ist definiert als die Anzahl der kubischen Einheiten, die diesen Zylinder fĂŒllen. Diese Formel ist pi * Radius im Quadrat * Höhe = Volumen. Dies kann das Volumen eines Pfostenlochs, eines Golflochs oder eines Lochs vorhersagen, das Sie graben.

Messen Sie den Radius

Messen Sie den Radius des Lochs. Messen Sie dazu den Durchmesser und teilen Sie ihn dann durch zwei. Wenn der Durchmesser Ihres Lochs 6 Zentimeter betrÀgt, betrÀgt der Radius 3 Zentimeter.

Messen Sie die Höhe

Messen Sie die Höhe des Lochs von oben nach unten. Diese Höhe gibt auch an, wie tief das Loch ist. Angenommen, die Höhe oder Tiefe fĂŒr Ihr Loch betrĂ€gt 10 Zentimeter.

Berechnen Sie das Volumen

Schließen Sie Ihre Werte in die Formel ein, die das Volumen eines Zylinders berechnet. Diese Formel ist pi * Radius im Quadrat * Höhe = Volumen. Pi ist 3.142. Der Radius ist 3. Die Höhe ist 10. Also, stecken Sie Ihre Werte von 3.142 * 3 ^ 2 * 10 ein und berechnen Sie. Das Volumen betrĂ€gt 282,78 Kubikzentimeter.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden