Wie man pneumatische Zylinderkraft berechnet

Ein pneumatischer Zylinder ist ein versiegeltes Metallrohr, das einen Kolben enthĂ€lt; Wenn Sie dem Rohr Druckluft zufĂŒhren, wird der Kolben ein- oder ausgefahren. Eine Stange, die mit dem Kolben verbunden ist, liefert Kraft von dem Zylinder zu irgendeinem externen Objekt oder Mechanismus. Zwei Hauptfaktoren beeinflussen die Kraft, die der Kolben ausĂŒbt: den Druck der Luftzufuhr und die KolbenflĂ€che. Je grĂ¶ĂŸer die Kraft und je grĂ¶ĂŸer die FlĂ€che, desto mehr Kraft kann der Kolben haben. Sie können zwar mit einem Online-Rechner die Kraft ermitteln, Sie können sie aber auch selbst in wenigen einfachen Schritten berechnen.

Geben Sie den Durchmesser des Kolbens in Zoll in Ihrem Taschenrechner ein. Teilen Sie diese Zahl durch zwei, um den Radius des Kolbens zu erhalten. Stellen Sie sich zum Beispiel einen pneumatischen Zylinder mit einem Durchmesser von zwei Zoll vor. Zwei geteilt durch zwei ergibt einen Radius von einem Zoll.

Quadrieren Sie den Radius mit dem Taschenrechner "x2"SchlĂŒssel oder durch Multiplikation der Zahl an sich. Im Beispiel ist der Radius ein Zoll. Quadrieren gibt ein Ergebnis von eins.

Multiplizieren Sie das Ergebnis des vorherigen Schritts mit der Zahl pi oder 3.1416. Das Ergebnis ist die FlÀche des Kolbens in Quadratzoll. Wenn Sie das Beispiel fortsetzen, entspricht ein Mal 3,1416 3,1416 Quadratzoll.

Vom Druck der Luftzufuhr 14,7 psi oder atmosphÀrischen Druck abziehen. Wenn Ihre Luftversorgung einen Druck von 100 psi hat, entspricht 100 psi - 14,7 psi 85,3 psi.

Multiplizieren Sie das Ergebnis des letzten Schritts mit der KolbenflÀche, um die pneumatische Zylinderkraft zu finden. Zum Beispiel ergibt 85,3 psi mal eine FlÀche von 3,1416 Quadratzoll eine Kraft von 268 Pfund.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden