Wie man effektive KapazitÀt und Effizienz berechnet

Wie man effektive KapazitÀt und Effizienz berechnet

Die effektive KapazitÀtsrate bezieht sich auf die Menge des Produkts, die theoretisch wÀhrend eines bestimmten Zeitraums produziert werden kann, wÀhrend die tatsÀchliche KapazitÀt die Menge des Produkts ist, die wÀhrend desselben Zeitraums produziert wird. WÀhrend beispielsweise eine Fernsehfabrik eine effektive KapazitÀt von 60 FernsehgerÀten pro Stunde haben kann, kann ihre tatsÀchliche KapazitÀt nur 40 FernsehgerÀte pro Stunde betragen. Effizienz ist ein VerhÀltnis, das die effektive KapazitÀt mit der tatsÀchlichen KapazitÀt vergleicht. Angesichts der effektiven KapazitÀt und Effizienz können Sie die tatsÀchliche KapazitÀt berechnen.

Berechnen Sie die effektive KapazitÀt, indem Sie die tatsÀchliche KapazitÀt nach Effizienz dividieren. Bei einer Fabrik mit einer tatsÀchlichen KapazitÀt von 40 FernsehgerÀten pro Stunde und einem Wirkungsgrad von 66 Prozent teilen Sie 40 zum Beispiel mit.66, um eine effektive KapazitÀt von 60 zu erreichen.

Teilen Sie die tatsÀchliche KapazitÀt durch effektive KapazitÀt, um Effizienz zu erzielen. Bei einer Fabrik mit einer tatsÀchlichen KapazitÀt von 50 FernsehgerÀten pro Stunde und einer effektiven KapazitÀt von 60 FernsehgerÀten pro Stunde teilen Sie beispielsweise 50 mal 60, um 5/6 oder 83 Prozent Effizienz zu erreichen.

Multiplizieren Sie die effektive KapazitÀt mit Effizienz, um die tatsÀchliche KapazitÀtsrate zu erhalten. Bei einer effektiven KapazitÀt von 60 und einer Effizienz von 66 Prozent beispielsweise multiplizieren 60 mit 0,66, um eine tatsÀchliche KapazitÀtsrate von 40 FernsehgerÀten pro Stunde zu erhalten.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden