Wie schnell verdunstet Wasser?

Wenn eine flĂŒssige Substanz in ein Gas umgewandelt wird, wird der Prozess als Verdampfung bezeichnet. Die Verdampfung von Wasser ist die treibende Kraft fĂŒr den Wasserkreislauf der AtmosphĂ€re. Die Weltmeere, Meere, Seen und FlĂŒsse liefern fast 90 Prozent der Feuchtigkeit in der AtmosphĂ€re durch Verdunstung. In einem viel kleineren Maßstab können Sie zu Hause ein einfaches Experiment durchfĂŒhren, um festzustellen, wie lange es dauert, bis Wasser verdunstet ist und welche Faktoren den Prozess beschleunigen.

Reinheit des Wassers

Reines oder destilliertes Wasser verdunstet schneller als Salzwasser und andere Arten von unreinem Wasser. Im Salzwasser ist eine andere Substanz gelöst (Salz), so dass sich seine Partikel an die WassermolekĂŒle anlagern, wodurch sie schwerer werden und mehr Energie benötigen, um aus der OberflĂ€che zu entweichen.

OberflÀche des Wassers

Je grĂ¶ĂŸer die OberflĂ€che des Wassers ist, desto schneller verdunstet es. Das können Sie selbst sehen, wenn Sie zwei WasserbehĂ€lter beobachten. Wasser in einem sehr großen BehĂ€lter mit einer kleinen oberen OberflĂ€che verdunstet viel lĂ€nger als Wasser in einem großen, flachen BehĂ€lter. Wenn die OberflĂ€che so groß ist, dass das Wasser nur ein MolekĂŒl tief ist, verdunstet es fast sofort.

Temperatur des Wassers

Heißes Wasser verdunstet schneller als kaltes Wasser, weil die MolekĂŒle des heißen Wassers mehr Energie haben, um aus der OberflĂ€che auszutreten und sich in ein GasmolekĂŒl zu verwandeln. Wenn ein WassermolekĂŒl dies tut, wird das MolekĂŒl ein MolekĂŒl Wasserdampf (oder Dampf).

Relative Feuchtigkeit der Luft

Die Menge an Wasser in der Luft als ein Bruchteil der Gesamtmenge, die die Luft halten kann, wenn sie gesĂ€ttigt ist, wird als relative Feuchtigkeit bezeichnet. Je feuchter die Luft unmittelbar ĂŒber dem Wasser ist, desto lĂ€nger dauert das Verdampfen, da die Luft, wenn sie bereits mit Wasserdampf gefĂŒllt ist, keinen zusĂ€tzlichen Dampf aufnehmen kann. Wenn Sie zum Beispiel in der WĂŒste leben, verdunstet das Wasser viel schneller in einem Gebiet ohne Wasser, als wenn das Wasser in der NĂ€he eines Sees ist.

Es gibt zu viele Variablen als Grunddaten, um eine erschöpfende Antwort auf die Frage zu geben, wie schnell Wasser verdunstet? Außerdem wirkt jede der obigen Variablen zusammen, um die Verdampfungsrate zu beeinflussen. Wenn beispielsweise Temperatur und Feuchtigkeit konstant sind und die Windgeschwindigkeit zunimmt, nimmt auch die Verdampfungsrate zu. Wenn Temperatur und Windgeschwindigkeit konstant sind, aber die Feuchtigkeit steigt, sinkt die Verdampfungsrate.

Wenn Sie ein eigenes Verdampfungsexperiment durchfĂŒhren, können Sie den Prozess auf verschiedene Arten beschleunigen. Verwenden Sie reines oder destilliertes Wasser und vergrĂ¶ĂŸern Sie die OberflĂ€che, indem Sie Wasser in ein flaches Tablett geben. WĂ€hlen Sie ein Tablett aus Metall, da dies ein guter WĂ€rmeleiter ist und verhindern kann, dass das Wasser beim Verdampfen abkĂŒhlt. Erhöhen Sie die Temperatur des Wassers, indem Sie warme Luft mit einem Ventilator darĂŒber blasen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden