Wie findet ein Pfau Nahrung?

Wie findet ein Pfau Nahrung?

Die Pfau-Diät

Pfauen sind opportunistische Esser. Sie sind nicht sehr wählerisch und werden aus vielen Arten von Essen eine Mahlzeit machen. Sie sind Allesfresser, was bedeutet, dass sie sowohl Pflanzen als auch Fleisch essen. Pfauen suchen nach Samen, Gräsern, Blumen und anderen Pflanzen. Pfauen haben einen hohen Eiweißbedarf, so dass sie Insekten und Tiere sowie Pflanzen fressen. Sie jagen und essen kleine Insekten, kleine Reptilien und andere kleine Kreaturen, denen sie begegnen. Pfauen sind auch große Aasfresser. Es ist bekannt, dass wilde Pfaue in der Nähe von Farmen herumhängen, wo sie leichten Zugang zu den Lebensmitteln der Farmtiere haben.

Nahrungssuche

Wildpfauen kommen natürlich aus üppig bewaldeten Gebieten wie Indien, die reich an Pflanzen sind. Pacocks, die in üppigen Gebieten leben, müssen nicht schwer nach Pflanzen suchen, um zu essen. Sie pflücken Pflanzen, die den ganzen Tag über lecker aussehen.

Jagd

Pfauen haben ein sehr gutes Augen- und Hörvermögen. Sie nutzen ihre hervorragenden Sinne für das Sehen und Hören, um kleine Reptilien, kleine Tiere, kleine Fische und Insekten zu finden. Sobald sie ihre Beute sehen, schnappen sie sie schnell mit ihrem Schnabel und essen sie. Pfauen können oft gesehen werden am Boden sammeln Insekten und kleine Reptilien.

Schmeicheln

Das Aufräumen ist vielleicht die Lieblingsbeschäftigung der Pfauen, um Nahrung zu bekommen. Schließlich ist es eine einfache Möglichkeit, Essen zu bekommen und geräucherte Nahrung kann lecker sein. Bauernhöfe bieten eine einfache Möglichkeit, eine Mahlzeit zu bekommen. Sobald Pfaue eine einfache Nahrungsquelle finden, erinnern sie sich daran. Pfauen lernen schnell die Fütterungszeit auf einer Farm und sind sicher jeden Tag dabei. Pfauen sind unglaublich einfallsreich. Sie haben oft eine Route, der sie jeden Tag folgen, die aus verschiedenen Bauernhöfen und sogar Häusern besteht. Hunde- und Katzenfutter, das draußen gelassen wird, ist eine unwiderstehliche Mahlzeit für Pfauen.

Essen vor Ort finden

Pfauen verbringen tagsüber viel Zeit auf dem Boden. Sie fliegen hoch in Bäume zum Schutz und zum Schlafen in der Nacht. Weil Pfauen viel Zeit auf dem Boden verbringen, werden die meisten ihrer Nahrung auf ebener Erde erworben. Manchmal fliegt ein Pfau jedoch hoch und rast irgendwo hoch, um einen Blick auf ein weites Gebiet zu werfen, wenn sie auf der Suche nach Nahrung sind. Seine gute Sehkraft hilft ihm, Nahrung in einiger Entfernung zu finden. Wenn es Essen findet, stürzt es in die Gegend, um es zu schnappen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden