Wie beeinflussen Sonnenwinde die Erde?

Was sind Sonnenwinde?

Die Nordlichter sind eine der wenigen sichtbaren Auswirkungen der Sonnenwinde auf der Erde.

Solare Winde sind geomagnetische StĂŒrme, die von geladenen Teilchen gebildet werden, die von der Ă€ußeren AtmosphĂ€re der Sonne abgestrahlt werden. Diese Winde sollen sich im Zentrum der Sonne entwickeln, einem heißen, flĂŒchtigen Kern. Alle Planeten sind vor der magnetischen Kraft der Sonne durch ein Magnetfeld geschĂŒtzt, das die Kraft der Sonne ablenkt. Die beiden Effekte von Sonnenwinden, die das Magnetfeld durchdringen, sind geomagnetische StĂŒrme und Störungen der Kommunikation und anderer Satelliten im Weltraum

AtmosphÀrische Effekte

Die Sonnenwinde, die von der Sonnenkorona oder dem Zentrum der Sonne ausgestoßen werden, sind hoch geladene magnetische Teilchen, die sich mit 400 km pro Sekunde durch die AtmosphĂ€re bewegen. WĂ€hrend jeder Planet durch ein Magnetfeld geschĂŒtzt wird, das diese geladenen, flĂŒchtigen Sonnenwinde ablenkt, ist die bequeme Position der Erde von der Sonne auch ein Faktor, der uns vor den negativen Auswirkungen der Sonnenwinde schĂŒtzt. Planeten, die nĂ€her an der Sonne liegen, erfahren durch die Kraft der Sonnenwinde eine starke Degeneration des Magnetfeldes.

Außerhalb von Störungen

Wir leiden heute aufgrund der Anzahl der Kommunikationssatelliten im Weltraum unter den Auswirkungen der Sonnenwinde auf der Erde. Das Magnetfeld der Sonne verzerrt und zerstört sogar das Funktionieren von Kommunikationssatelliten. Astronauten und Kosmonauten leiden unter ernsthaften gesundheitsbedingten GesundheitsschĂ€den, wenn sie auf dem Weg der Sonnenwinde gefangen sind. Es ist bekannt, dass Strahlung von Sonnenwinden ChromosomenschĂ€den und Krebs verursacht, und diese Bedingungen können fĂŒr Menschen im Weltraum tödlich sein. Radio- und Fernsehkommunikation sowie satellitengestĂŒtzte Internetdienste werden durch Sonnenwinde unterbrochen. MilitĂ€rsatelliten sind am stĂ€rksten von Sonnenwinden betroffen. Geomagnetische StĂŒrme durch Sonnenwinde sind sehr stark und können Stromnetze destabilisieren oder zerstören. Sie betreffen auch alle Navigations- und Kommunikationssysteme speziell fĂŒr Schiffe auf See. Flugzeugkommunikationen und -instrumente im Flugzeug sind anfĂ€llig fĂŒr Fehlfunktionen wĂ€hrend geomagnetischer StĂŒrme.

Auswirkungen auf die Erde

Die Auswirkungen von Sonnenwinden auf die Erde, die mit bloßem Auge sichtbar sind, sind die Aurora Borealis (die Nordlichter) am Nordpol und die Aurora Australis (die SĂŒdlichter) am SĂŒdpol. Der feurige Schwanz, der an Kometen befestigt ist, ist die Wirkung von Sonnenwinden, die mit bloßem Auge sichtbar sind.

Auswirkungen von Sonnenwind durch die Geschichte

Aufgenommene Beispiele fĂŒr die Auswirkungen von Sonnenwinden auf der Erde sind die Verschiebung des Magnetpols zwischen 900 und 1500 v. von seiner ursprĂŒnglichen Position in der NĂ€he von Murmansk in Russland bis zu seiner heutigen Position in der NĂ€he von Kanada. Diese Verschiebung wird den Auroren zugeschrieben. 1989 verursachten geomagnetische StĂŒrme die Zerstörung des Hydro-Quebec-Gitters und viele Kanadier mussten neun Stunden lang ohne Strom auskommen. Der gleiche Sturm hatte Auswirkungen auf die Mikrochips in Computern und verursachte die Störung der Börse in Kanada. 1998 wurden die Backup-Dateien des stark ausgelasteten Kommunikationssatelliten Galaxy durch einen durch Sonnenwinde verursachten geomagnetischen Sturm im Weltraum zerstört, was den Service auf 45 Millionen Pager stoppte.

Solarwindschaden

Sonnenwinde sind hochgradig destruktive, magnetisch aufgeladene Winde mit hoher Energie. Die Satellitenkommunikation auf der Erde und der gelegentliche geomagnetische Sturm in der NÀhe der Pole sind die hauptsÀchlichen störenden Effekte, die durch Sonnenwinde auf dem Planeten Erde verursacht werden.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden