HDPE Vs. LDPE

Die Art von Kunststoff in Flaschen hat eine andere Struktur als in anderen Produkten.

Polyethylen hoher Dichte (HDPE) und Polyethylen niedriger Dichte (LDPE) befinden sich an gegen├╝berliegenden Enden des Kunststoffanwendungsspektrums. Der Dichte-Ausdruck, der verwendet wird, um diese Arten von Kunststoff zu beschreiben, bezieht sich auf die Art und Weise, in der sich die Polymermolek├╝le ausrichten. Die Polymere sind gerader und dichter zusammen in HDPE. Die molekulare Struktur verleiht jeder Art von Kunststoff seine Eigenschaften.

Abweichende Eigenschaften

HDPE-Material ist z├Ąh, steif und resistent gegen Chemikalien und UV-Strahlen, w├Ąhrend es leicht bleibt. HDPE hat wenig Flexibilit├Ąt. LDPE ist weicher und mehr als HDPE m├Ąnnlich. Es dehnt sich gut aus, so widersteht es Stressfrakturen. W├Ąhrend LDPE sich gut an Oberfl├Ąchen anpasst, ist es aufgrund seiner geringeren Dichte leichter zu punktieren als HDPE.

HDPE- und LDPE-Anwendungen

Sowohl LDPE als auch HDPE werden leicht warmgeformt - oder auf eine Temperatur erhitzt, bei der sie formbar sind. Hersteller formen HDPE zu Produkten wie Fl├╝ssigkeitslagertanks, Tischen und St├╝hlen, Rohren und technischem Bauholz. LDPE wird oft zu Plattenware wie Linern, Planen und T├╝chern. LDPE wird auch f├╝r Wasserflaschen, Lebensmittelbeh├Ąlter, Kunststoffschl├Ąuche und leichte Arbeitsfl├Ąchen verwendet

Teilen Sie Mit Ihren Freunden