Gewohnheiten von Pfauen

Der männliche Pfau wird als Pfau bezeichnet.

Der Pfau ist bekannt f√ľr seine sch√∂nen Schwanzfedern. Diese Federn sind gesch√§tzt und in der Kunst auf der ganzen Welt verwendet. Doch trotz der augenblicklichen Erkenntnis, die die meisten Menschen von Pfauenfedern haben, wissen nur wenige viel √ľber den Vogel selbst, wie seine F√ľtterungs-, Schlaf- oder Paarungsgewohnheiten.

F√ľtterung

Pfauen können recht gut fliegen, aber sie finden den Großteil ihres Futters auf dem Boden. Sie essen etwas Pflanzenmaterial, aber das ist nicht das Lieblingsessen der Spezies. Die meiste Zeit sind Pfauen interessiert, Insekten zu essen. Ein Pfau braucht einen hohen Anteil an Protein in seiner Ernährung, um gesund zu bleiben, und das meiste davon stammt von Insekten.

Nacht

W√§hrend der Nacht bleiben Pfaue normalerweise nicht auf dem Boden. Stattdessen fliegen sie in die B√§ume im Wald und schlafen dort. Der Pfau ist in Indien beheimatet und auch in Sri Lanka und Burma zu finden, und sein Territorium umfasst eine gro√üe Waldfl√§che. Obwohl er ein so gro√üer Vogel ist, fliegt der Pfau m√ľhelos in die Wipfel der B√§ume.

Paarungsgewohnheiten

Wahre "Pfauen" sind nur die M√§nnchen der Pfauarten. Diese V√∂gel haben riesige Federn, die die leuchtenden Farben mit einem "Auge" in der Mitte jeder Feder kennzeichnen. Die Pfauen breiten ihre Federn aus und zeigen sie auf eine hervorragende Weise, um w√§hrend der Paarungszeit Kumpel anzuziehen. Die M√§nnchen versuchen, mehrere Weibchen in einen Zuchtharem zu ziehen. Die M√§nnchen haben eine Art Ritual, bei dem sie Federn sch√ľtteln und so tun, als ob Nahrung auf dem Boden w√§re, um das Interesse der Weibchen anzulocken.

Anrufe

Pfauen machen mehrere markante Geräusche. Ein Pfau benutzt seinen Paarungsruf, um Weibchen in seine Region zu locken, bevor er den Paarungstanz beginnen kann. Die Anrufe dringen ein und werden in der Wildnis sehr weit weg gehört. Der Pfau hat 11 Anrufe, von denen jeder getrennt ist. Ein weiterer Anruf wird als eine Art Alarmsystem verwendet. Wenn ein Pfau ein Raubtier entdeckt, fängt er an, einen lauten Ruf zu machen, der andere Tiere in der Region eines Raubtiers warnt.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden