Einfache Hausversuche mit Gasgesetzen

Einfache Hausversuche mit Gasgesetzen

Die Gasgesetze sind mit allt├Ąglichen Haushaltsgegenst├Ąnden einfach zu demonstrieren. Diese verwandten wissenschaftlichen Prinzipien beschreiben, wie sich das Volumen, der Druck und die Temperatur eines Gases unter verschiedenen Bedingungen ├Ąndern, und stellen einen Eckpfeiler der Chemie und Physik dar. Ein Gasgesetz-Experiment zeigt, was mit einer Eigenschaft geschieht, z. B. dem Volumen, wenn Sie eine andere ├Ąndern, z. B. Temperatur, w├Ąhrend die verbleibende gleich bleibt. Die hier beschriebenen Experimente sind sicher und kosteng├╝nstig und verwenden keine sch├Ądlichen Chemikalien, nur Luft und Wasserdampf. Dieselben Prinzipien funktionieren f├╝r jedes gew├Âhnliche Gas.

Der Dosenbrecher

Das Can-Crusher-Experiment demonstriert das Charles-Gesetz, das Grundprinzip, dass Gase sich beim Erhitzen ausdehnen und beim Abk├╝hlen zusammenziehen. Sie ben├Âtigen eine kleine Getr├Ąnkedose; F├╝lle es mit einer halben Unze Wasser. Kochen Sie die Dose in einer Pfanne mit Wasser f├╝r etwa eine Minute und Sie werden Dampf aus der ├ľffnung der Getr├Ąnkedose d├Ąmpfen. Nehmen Sie die Dose mit einer Zange und legen Sie sie in eine Sch├╝ssel mit kaltem Wasser. Die Dose wird sofort zerquetschen. Der Wasserdampf tritt sofort aus der Dose aus, und kaltes Wasser kondensiert den Dampf und l├Ąsst die Dose innen mit sehr niedrigem Druck zur├╝ck. Es passiert so schnell, dass der normale Luftdruck au├čerhalb der Dose das ├äu├čere der Dose zerquetscht.

Der Ballon in der Flasche

Suchen Sie eine leere Glasflasche, wie eine Sodaflasche, und f├╝llen Sie sie mit etwa einer Unze Wasser. In einem Topf Wasser erw├Ąrmen Sie die Flasche, bis das Wasser im Inneren zu kochen beginnt. Stretch Ballon ├╝ber den Mund der Flasche. Wenn sich die Flasche abk├╝hlt, saugt das Gas den Ballon in die Flasche und beginnt, sich in der Flasche aufzublasen. Was passiert ist, dass der Ballon den Wasserdampf in der Flasche gefangen h├Ąlt und w├Ąhrend der K├╝hlung der Au├čenluftdruck den Wasserdampf ersetzt, der jetzt kondensiert und das Innere der Flasche entleert. Gas dehnt sich aus, w├Ąhrend es sich erw├Ąrmt, und schrumpft beim Abk├╝hlen, wodurch die Flasche im Vergleich zum Au├čenluftdruck "leer" wird. Der Ballon dehnt sich in der Flasche aus, um den Au├čenluftdruck nach innen zu lassen. Dieses Experiment liefert ein weiteres Beispiel f├╝r Karls Gesetz.

Das Luftkompressionsexperiment

Dieses Experiment zeigt die St├Ąrke der Druckluft. Leeren Sie eine Sodaflasche und setzen Sie einen Ballon ein. Versuchen Sie, den Ballon in der Flasche aufzublasen. Es ist unm├Âglich, weil die Luft in der Flasche sitzt. Wenn sich der Ballon aufbl├Ąst, dr├╝ckt er die Luft in der Flasche zusammen. Die Luft dr├╝ckt sich aber auch wie eine Feder zur├╝ck. Ihre Lungen k├Ânnen nicht genug Kraft bereitstellen, um den Luftdruck in der Flasche zu ├╝berwinden. Dieses Experiment veranschaulicht das Gesetz von Boyle, das zeigt, dass man ein Gas komprimieren kann, obwohl es nicht einfach ist.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden