Zellmodelle f├╝r wissenschaftliche Projekte

Tierische Zellen haben bestimmte universelle Unterschiede zu Pflanzenzellen.

Tier- und Pflanzenzellen bestehen aus einer Anzahl miteinander verbundener Strukturen, die zusammenarbeiten, um gesundes Zellwachstum und -teilung zu erm├Âglichen. Die Sch├╝ler neigen dazu, die Wissenschaft am besten zu lernen, wenn sie sie praktisch durchf├╝hren. Weisen Sie daher Ihre Sch├╝ler auf Zellmodellprojekte an, um ihnen zu helfen, wichtige Aspekte der Zellstruktur zu lernen und die Unterschiede zwischen Tier- und Pflanzenzellstruktur zu lernen.

Tierische Zellstruktur

Tierzellen enthalten einen Standardsatz von Organellen oder Zellorganen. Tierische Zellen haben einen Kern, der Chromosomen enth├Ąlt, die aus DNA bestehen, die viele Funktionen einer Zelle durch Erzeugung von Proteinen steuert. Mitochondrien sind membranumschlossene Organellen, die im gesamten Zytoplasma verteilt sind und die potentielle Energie von Nahrungsmolek├╝len in ATP umwandeln. Ribosomen, Organellen, die im Zytoplasma verteilt sind, bestehen aus Ribonukleins├Ąure (RNA) und sind f├╝r die Synthese von Proteinen verantwortlich. Das endoplasmatische Retikulum (ER), das sowohl aus rauhem ER als auch glattem ER besteht, macht die H├Ąlfte der gesamten Membran in eukaryotischen Zellen aus. Das raue ER, das mit Ribosomen bedeckt ist, synthetisiert Proteine, w├Ąhrend das glatte ER, das Ribosomen-frei ist, Lipide synthetisiert und Kohlenhydrate metabolisiert. Der Golgi-Apparat verarbeitet in der Zelle synthetisierte Proteine. Schlie├člich sind Lysosomen f├╝r die Abfallentsorgung verantwortlich, und Vakuolen sind verantwortlich f├╝r die Lagerung von Nahrungsmitteln und die Maskierung toxischer Substanzen.

Tierzellmodellierung

Erstellen Sie eine 3D-Tierzelle mit Jell-O. Mischen Sie Jell-O mit warmem Wasser und gie├čen Sie es in einen Plastikbeutel, der die tierische Zellmembran darstellt. Bevor der Jell-O aush├Ąrtet, f├╝gen Sie Fr├╝chte und Lebensmittelst├╝cke hinzu, um die Organellen darzustellen. Man k├Ânnte zum Beispiel eine Pflaume als Kern bezeichnen, Lasagne als endoplasmatisches Reticulum, kleine Pappst├╝cke in ovaler Form als Golgi-K├Ârperchen, kleine Kn├Âpfe als Vakuolen, Pfefferpartikel als Ribosomen und Mandarinen als Mitochondrien. Verschlie├če die Plastikt├╝te und k├╝hle, bis sich der Wackelpudding stabilisiert hat.

Pflanzenzellstruktur

Pflanzenzellen enthalten alle oben in Tierzellen beschriebenen Strukturen sowie einige f├╝r Pflanzenzellen einzigartige Strukturen. Pflanzenzellen haben neben einer Zellmembran d├╝nne, starre Zellw├Ąnde aus Zellulosefasern, die den Zellinnendruck aufrechterhalten. Gr├╝n gef├Ąrbte Chlorophyllmolek├╝le in Pflanzenzellen, die in scheibenf├Ârmigen Chloroplastenorganellen enthalten sind, produzieren Zucker und Energie unter Verwendung von Licht, Kohlendioxid und Wasser.

Pflanzenzellmodell

Sie k├Ânnen ein Pflanzenzellmodell entweder durch Hinzuf├╝gen zus├Ątzlicher Komponenten zum Tierzellmodell aus Abschnitt 2 (d. H. Hinzuf├╝gen von Pappe zur Darstellung der Zellwand und Trauben zur Darstellung von Chloroplasten) konstruieren. Alternativ k├Ânnen Sie ein Nicht-N├Ąhrstoffmodell mit Materialien erstellen, die Sie in Ihrem Zuhause haben. Sie k├Ânnen Ihr Modell zum Beispiel um einen Schuhkarton herum strukturieren, indem Sie den Schuhkarton als Zellwand verwenden, die Seiten mit Watteb├Ąllchen bedecken, die die Zellmembran darstellen, gelben Ton auf die Watteb├Ąllchen verteilen, um das Zytoplasma darzustellen, und weitere Tupfer hinzuf├╝gen gr├╝ner Ton zur Darstellung von Chloroplasten. Machen Sie einen Haufen Watteb├Ąllchen zu einem gro├čen Wattebausch und malen Sie ihn blau, um den Kern darzustellen. Malen Sie eine kleinere Menge von Kohlenstoffrosa, die Mitochondrien bezeichnen, und f├Ąrben Sie eine Baumwollrolle lila, um Vakuolen zu bezeichnen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden