Biologische Vs. Chemische Schädlingsbekämpfung

Mann, der chemische Schädlingsbekämpfung auf Anlagen sprüht

Wenn Schädlinge drohen, Ihren Garten zu überholen, kann die Wahl zwischen den unzähligen verfügbaren Kontrollmethoden eine Herausforderung sein. Es gibt viele chemische und biologische Möglichkeiten, Schädlinge zu bekämpfen und gesunde, produktive Gartenpflanzen zu erhalten. Einige der Unterschiede zwischen chemischen und biologischen Alternativen zu verstehen, kann Ihnen dabei helfen, den besten Schädlingsmanagementansatz für die vorliegenden Probleme zu wählen.

Chemische Kontrollen

Chemische Pestizide, die oft auf künstlichen Substanzen basieren, sollen die Vitalität von Schädlingsbefall reduzieren, während Ihre Pflanzen unversehrt bleiben. Chemische Kontrollen beseitigen häufig auftretende Schädlinge auf verschiedene Arten. Einige töten Schädlinge, sobald sie mit der Chemikalie in Berührung kommen. Andere stören die Fortpflanzungsfähigkeit des Schädlings. Andere chemische Kontrollen begrenzen das physische Wachstum oder beeinflussen das Schädlingsverhalten in einer für ihr Leben nachteiligen Weise. Die meisten chemischen Kontrollen sind schnell wirksam und wirksam. Sie bieten oft die Kontrolle über viele verschiedene Insekten auf einmal und die verschiedenen Lebensphasen verschiedener Schädlinge.

Biologische Alternativen

Biologische Kontrollmethoden verwenden lebende Organismen wie natürliche Räuber, Parasiten und Pathogene, um Schädlinge auf Gartenpflanzen zu bekämpfen. Dazu gehören nützliche Käfer wie Marienkäfer und parasitäre Wespen, die schädliche Insekten befallen, aber Ihre Pflanzen unberührt lassen. Viele nützliche Insekten sind im Handel erhältlich und können Schädlinge schnell auf ein handhabbares Niveau reduzieren. Biologische Pestizide basieren auf natürlich vorkommenden Organismen, die sich als toxisch für bestimmte Insekten erweisen. Bacillus thuringiensis (Bt) zum Beispiel ist ein Bakterium, das Raupen und andere Larven tötet, nachdem sie sich von behandelten Pflanzenblättern ernährt haben. Das Pflanzen bestimmter Pflanzen, um nützliche Insekten anzuziehen und zu halten, hilft auch schädliche Insekten zu bekämpfen.

Vorteile für beide

Chemische Kontrollen sind oft kostengünstig und leicht verfügbar. Viele haben sich seit Jahrzehnten als sicher und effektiv erwiesen und sind aufgrund ihrer Effizienz und schnellen Ergebnisse weiterhin beliebt. Wissenschaftliche Fortschritte haben viele neue chemische Pestizide hervorgebracht, die die Wirksamkeit von Naturstoffen nachahmen und in einigen Fällen sogar verbessern. Da Gärtner nach natürlichen und biologischen Gartenlösungen suchen, sind biologische Kontrollen gewachsen. Produkte sind breiter verfügbar geworden und sind oft mit kostenpflichtigen chemischen Lösungen vergleichbar. Biologische Kontrollen haben in der Regel weniger Auswirkungen auf die Umwelt.

Weitere Überlegungen

Während chemische Kontrollen oft wirksam sind, sind sie normalerweise saisonal und erfordern eine erneute Anwendung mit jeder Wachstumssaison. Biologische Kontrollen können länger dauern, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, aber die Vorteile können weit über Ihre ursprüngliche Investition hinausgehen. Viele chemische Pestizide bestehen in der Umwelt und Schädlingsbevölkerungen können im Laufe der Zeit eine Resistenz gegen Chemikalien aufbauen. Viele invasive Schädlinge wurden jedoch importiert und es gibt keine natürlichen Feinde in ihrer neuen Umgebung, wodurch die biologische Kontrolle in einigen Fällen eine Herausforderung darstellt.

Integrierte Steuerelemente

Die besten Möglichkeiten zur Bekämpfung von Gartenschädlingen kombinieren oft eine Kombination von chemischen und biologischen Kontrollen. Dieser Ansatz wird als integriertes Schädlingsmanagement oder IPM bezeichnet. Es konzentriert sich auf die Kombination von Methoden zur wirksamen Bekämpfung von Schädlingen, während die Umweltbelastung so gering wie möglich gehalten wird. Dichter Schädlingsbefall kann die Wirksamkeit von chemischen Kontrollen erfordern, aber IPM verwendet sie als letztes Mittel. Selbst natürliche Pestizide können starke Gifte sein. Tragen Sie daher bei der Arbeit mit chemischen oder biologischen Pestiziden immer Schutzkleidung, Handschuhe und Schutzbrillen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden